Jugendbildung

Hier geht es zur Homepage der Jugendbildung der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung auf Bundesebene gibt es ein Netzwerk Jugendbildung. Weitere Informationen finden sich hier zum herunterladen.


Jährliche Projektförderung

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung (Bundesebene) und ihre PartnerInnen in den Bundesländern schreiben gemeinsam Mittel für bundesweite politische Jugendbildung aus. Bei der Bewilligung dieser Gelder entscheiden Delegierte des JugendbildungsNetzwerkes (Träger) sowie VertreterInnen des Stiftungsverbundes in einem paritätisch besetzten Vergabeausschuss.

Förderfähig sind überregionale Bildungsprojekte, die sich exemplarisch mit existentiellen und  politischen Fragen von Jugendlichen beschäftigen, die ihr politisches Lernen befördern, sie  zur kritischen Auseinandersetzung mit sozialer und politischer Wirklichkeit, zu diskursiver Kommunikation und politischem Engagement befähigen. Die Projekte müssen innovativ für die Zielgruppe Jugend und nachhaltig für die Bildungsarbeit sein. Die AntragstellerInnen können  im Rahmen der Schwerpunkte sowohl komplexe Angebote als auch Einzelmodule anbieten.  mehr


Initiativenfonds

Mit diesem Fonds will die Rosa-Luxemburg-Stiftung konkrete Vorhaben unkompliziert befördern. Dabei ist es uns wichtig, dass Euer Projekt etwas bewegen möchte und von Jugendlichen und/oder für Jugendliche bestimmt ist. Inhalt und Form sind dabei nicht eingegrenzt.

Eine Rechtsform, etwa ein Verein ist für eine Antragstellung nicht notwendig. Die Gesamtkosten Eures Projektes dürfen maximal 500 € betragen, also Ko-Finanzierungen größerer Projekte sind ausgeschlossen.

Ein Antrag erfolgt formlos. Wir wollen von Euch wissen, wer ihr seid, was ihr macht, was Euer Vorhaben bewirken soll und wofür ihr das Geld ausgeben möchtet. Der Vergabeausschuss entscheidet jeweils zum Monatsende über die eingereichten Anträge.
mehr